ceph pg states

incomplete state

Der Ceph Cluster hat erkannt, dass einer placement group (PG) wichtige Informationen fehlen.
Dabei kann es sich um fehlende Informationen zu eventuell aufgetretenen Schreibvorgängen handeln oder dass es keine fehlerfreien Kopien gibt.

Empfehlung ist alle OSDs, die im State down oder out sind wieder in den Ceph Cluster zu bringen, da diese die erforderlichen Informationen enthalten könnten.
Bei einem Ereasure Coding (EC) Pool kann die kurzzeitige Reduzierung der min_size die Wiederherstellung ermöglichen. Die min_size kann jedoch nicht kleiner sein als die Anzahl der definierten data shunks für diesen Pool.

Quelle:
http://docs.ceph.com/docs/master/rados/operations/pg-states/
http://docs.ceph.com/docs/master/rados/operations/erasure-code/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

62 + = 72